Stargast beim Stargaleristen

Das Pre-Christmas Gala Dinner in der Galerie Kronsbein 

Ein Bild von einem fröhlichen Abend: Dirk Kronsbein (M.) mit seiner Freundin Goscha Horyn 

und Boris Becker (Foto: Sabine Brauer/BrauerPhotos)


Die Galerie Kronsbein bot Kunstliebhabern dieses Jahr wieder zahlreiche Highlights: die Arbeiten von Banksy, Street Art-Ikone Bambi und von „Strichmännchen“-Star STIK. Zum Jahresende lud die Galerie nun ihre treuen Kunden und Freunde sowie prominente Kunstfans zu einem feierlichen „Pre-Christmas Gala Dinner“ in die festlich geschmückten Galerie-Räumlichkeiten in der Wurzerstrasse ein. Dort ließ Galerie-Inhaber Dirk G. Kronsbein das Jahr noch einmal Revue passieren: „Das Interesse an unserer Kunst ist groß und unsere Vernissagen wurden rekordverdächtig gut besucht.“ Rekordverdächtig war vor allem das Interesse an den Banksy-Werken – dessen spektakuläre Schredder-Aktion eines Werks weltweit für Furore sorgte. Kronsbein sagt dazu: „Die Ereignisse dieses Jahrs haben die Galerie mit ihrem Programm bestätigt. Mit den Werken der Pop & Urban-Art, insbesondere denen von Banksy, STIK und Bambi, wurden enorme Wertsteigerungen erzielt. Ich möchte mich bei allen für das Interesse und die Treue in 2018 bedanken und freue mich schon auf spannende Projekte im nächsten Jahr.“ 

Unter den Gästen war auch der Ex-Tennis-Profi Boris Becker, der zusammen mit Gastgeber Dirk Kronsbein an einem Tisch saß. Auf die Frage, was Becker in die Galerie führe, sagt dieser: „Ich bin zum ersten Mal hier in der Galerie Kronsbein. Ich bin mit Freunden hier, die meinten, ich müsste Dirk Kronsbein unbedingt kennen lernen. Ich mag die Art von Kunst, die hier gezeigt wird, weiß aber noch nicht genug darüber. Mein Sohn Noah macht selbst moderne Kunst und ich möchte mich heute auf den neuesten Stand bringen.“ An diesem Abend konnten die Gäste noch die laufende Ausstellung „Crossover“ bewundern, die sich den beiden Schwerpunkten der Galerie, der Pop & Urban Art, widmet und die einen gelungenen Querschnitt aus „altbewährten“ und neuen Kunst-Stars zeigt. Zum Beispiel Arbeiten von Andy Warhol, des italienischen New Pop Art Künstlers Giuseppe Veneziano und des französischen Street Art Stars Blek le Rat, aber auch von „neueren“ Künstlern wie Invader und Russell Young. „Sie alle spiegeln den heutigen Erfolg von Pop & Urban Art wider und sprechen breite Gesellschaftsschichten an. Eine Entwicklung, die wir an der steigenden Zahl und Vielfalt der Besucher in unseren Galerieräumen mitverfolgen können“, so Kronbeins Galerist Valeri Lalov. Außerdem waren mit dabei: Sängerin Norisha Campbell, die mit ihrer Band für das musikalische Highlight sorgte, Unternehmer Dr. Urs Brunner mit Frau Daniela (Schuh-Designerin), Rahmenbauer Werner Murrer, Kunsthändler Dr. Alexander Kunkel, Unternehmer Michael Sturm, Stephanie Weiser (Galerie Kronsbein), Wiesnwirtin Antje Schneider (Haberl Gastronomie), Galerist Herbert Leidel, Zuzana Künzl (Galerie Karl Pfefferle) und viele mehr.                   

www.galeriekronsbein.com    |zk|